Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unseren Sozialpartnerveranstaltungen

Ein wesentliches Ziel von transform.by ist der Austausch und die Verbreitung von Ergebnissen und Erfahrungen im Kontext der Transformation der Mobilitätswirtschaft.

„Zukunftswerkstatt Transformation – sozial, ökologisch und wirtschaftlich gestalten“

Wann? 23.07.2024, Beginn ab 10 Uhr

Wo? Audi Konferenz Center, Ettinger Straße 70, 85057 Ingolstadt

Wer? Öffentlich, hybrides Event

Hier können Sie sich anmelden: https://gstoo.de/ZukunftswerkstattTransformation

Sozialpartnerveranstaltung

Die Zukunftswerkstatt richtet sich an Gestalter*innen der Transformation in Unternehmen und Regionen. Im Mittelpunkt stehen die Herausforderungen für eine soziale, ökologische und wirtschaftliche Gestaltung der Transformation der Automobilwirtschaft. Aus unterschiedlichen Blickrichtungen werden Handlungsbedarfe für Unternehmen und Politik diskutiert und mit Erfahrungen aus guten Beispielen gemeinsam zwischen Management und Betriebsräten gestalteter Veränderungsmaßnahmen angereichert.


„Geschäftsmodelle entwickeln – Ein Handlungsfeld zur Standortsicherung für Betriebsräte?“

Wann? 03.07.2024, Beginn ab 10 Uhr

Wo? Hotel Leonardo Augsburg, Plangenmantelstraße 31, 86153 Augsburg

Wer? Öffentlich

Hier können Sie sich anmelden: https://gstoo.de/ZukunftswerkstattTransformation

Sozialpartnerveranstaltung

Die 1. Sozialpartnerveranstaltung transform.by in Schwaben rückt die Frage in den Fokus, welche Rolle Arbeitnehmervertreter:innen bei der Ausrichtung eines Unternehmens spielen. Anhand von Praxisbeispielen und Umsetzungsmodellen wollen wir gemeinsam Erfolgsfaktoren, Hindernisse und Erfahrungen bei der Entwicklung von zukunftsfesten Geschäftsmodellen diskutieren. Dieses Thema ist aktuell für viele Zulieferer der Automobilindustrie sehr akut, insbesondere für durch die Transformation existenziell bedrohte Produktionsstandorte in einem Konzernverbund.


Vergangene Veranstaltungen

„Digitalisierung und Gute Arbeit“

Wann? 14.05.2024, ab 13 Uhr

Wo? Gewerkschaftshaus Regensburg, Richard-Wagner-Str. 2, 93055 Regensburg

Wer? Öffentlich

Sozialpartnerveranstaltung Oberpfalz 

Bereits seit über zehn Jahren spricht man in Deutschland über Industrie 4.0. Während die großen Automobilhersteller als Vorreiter gelten, was moderne Produktion angeht, fand in den kleineren Zulieferbetrieben eine Digitalisierung der Produktionsprozesse jedoch häufig nur schleppend statt, weshalb man hier einiges aufzuholen hat.  

In der Sozialpartnerveranstaltung „Digitalisierung und Gute Arbeit“ beleuchten wir zentrale Herausforderungen einer digitalen Transformation und werfen Schlaglichter auf mögliche Lösungsherangehensweisen. Freuen Sie sich auf spannende Einblicke in die Continental-eigene Industrie 4.0 Akademie C1TT sowie auf Beiträge zur Vereinbarkeit von Guter Arbeit und Digitalisierung! 


„Transformation human – Interne Weiterbeschäftigung erfolgreich umsetzen“

Wann? 16.05.2024, ab 14 Uhr

Wo? BMW AG, Petuelring 130, 80809 München

Wer? Öffentlich

Sozialpartnerveranstaltung Oberbayern

Die Transformation des Automobilsektors steht häufig im Zeichen der technischen Veränderungen von der Antriebstechnologie über Digitalisierung bis hin zu Smart Factory. Doch zunächst steht der Abschied von alten Gewohnheiten. Wer 20 Jahre Motoren montiert hat, der sieht sich wohl eher nicht in einem Job ohne Schichtarbeit oder in einem Labor, um Werkstoffe zu prüfen. Kein Unternehmen kann sich den Luxus leisten auf Arbeits- und Fachkräfte zu verzichten. Daher ist die Weiterbeschäftigung eine große Aufgabe innerhalb der Transformation.

Wie dieser Übergang gelingen und Menschen mitgenommen werden, dass zeigen die Projekte, die bei der BMW AG an den Standorten in München und Dingolfing in den letzten Jahren umgesetzt wurden. Darüber wollen wir aus verschiedenen Perspektiven sprechen mit Vertretern von Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden. Neben der Debatte spielen Ihre Fragen eine wesentliche Rolle. Wir kommen ins Gespräch mit führenden Gestaltern guter Arbeit und bieten auch die Chance die BMW Welt in einer exklusiven Führung ganz neu kennenzulernen.


1. Transformationswerkstatt

Am 22.03.2023 fand am Nürnberger Flughafen im Rahmen des Projektes transform.by ein erstes gemeinsames Austausch- und Vernetzungstreffen mit rund 70 Betriebsrät*innen, Vertreter*innen der IG Metall Bayern und der ffw GmbH statt.

Die Transformations-Werkstatt stellte erste Projektergebnisse vor und diente als Plattform für einen regen und fruchtbaren Austausch zur Transformation der Mobilitätswirtschaft mit all ihren facettenreichen Anforderungen an die unterschiedlichen Betriebe.

  • Johann Horn (IG Metall) und Andrea Baukrowitz (ffw GmbH)
  • Gruppeninterview
  • Christian Baeder (ffw GmbH)
  • Dr. Maren Evers (ffw GmbH)